CodeWeek 2020 Geilenkirchen vom 4.8. - 8.8.10.2020

Programm Bootcamp:

Im Vordergrund der Code Week 2020 stehen die Programmier-Workshops, die je nach Kenntnisstand der Teilnehmer über Python oder C# sein werden. Zu Beginn der Woche wird zwischen beiden Gruppen ein gemeinsamer Einführungsworkshop stattfinden.

Neben den Workshops wird es auch Vorträge und eine Demonstration über den Robotereinsatz im Zeitalter von Industrie 4.0 geben. Um dir zu zeigen, welche beruflichen Perspektiven dir als Programmierer bzw. Softwareentwickler offenstehen, wird es u. a. eine Firmenführung, ein Besuch im Forschungs-Lab, sowie Ausbildungs- und Studieninformationen bei der CSB-System AG sowie dem Berufskolleg Geilenkirchen geben.

Warum ist Programmieren so wichtig?

Die Digitalisierung ist in aller Munde. Im Zuge dessen verändern sich die Anforderungen an die Arbeitskräfte von heute und morgen. Es ist vermehrt digitale Medienkompetenz gefragt und auch das Verständnis für Programmieren gerät immer weiter in den Vordergrund. Da sich diese Situation auch in Zukunft immer weiter verschärfen wird, ist es besonders wichtig die Kinder und Jugendlichen in diesem Gebieten frühzeitig zu schulen und zu fördern. Im Rahmen des „Digitalpaktes Schule“ wird den Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit gegeben eine gute Medienkompetenz im digitalen Bereich auszubilden. Leider bleibt das Thema „Programmieren“ dabei bisher auf der Strecke. Daher haben die zdi Aachen, CSB-System AG und RFH Köln einen gemeinsamen Workshop als Bootcamp im Rahmen der europäischen Code Week initiert. Ziel ist es das Interesse für einen IT-Beruf schon im jungen Alter zu fördern und auf ansprechende Art und Weise Grundlegende Kenntnisse zu vermitteln.

Wie sieht der Workshop aus?

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden in zwei Gruppen eingeteilt. Die Einteilung erfolgt je nach Kenntnisstand, d. h. Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit Grundkenntnissen werden zu einer Gruppe zusammengefasst. Teilnehmerinnen und Teilnehmer ohne jegliche Vorkenntnisse werden zu einer anderen Gruppe zusammengeschlossen. Je nach Gruppe werden verschiedene Projekte behandelt. Beide Projekte beziehen sich auf das Thema „Künstliche Intelligenz“. Die Gruppe, die bereits über Grundkenntnisse verfügt, soll auf Basis der Programmiersprache Java z. B. eine App entwickeln. Die andere Gruppe hingegen soll z. B. einen Roboter auf ein Tätigkeiten hin programmieren erlernen. Begleitet werden die Gruppen von einem Team von erfahrenem Software-Entwicklern. Das Bootcamp findet in den Sommerferien vom 4. - 8.8.2020 von 9.00 - 17.00 Uhr auf dem CSB-Campus statt. Die Verpflegung für die Teilnehmer wird von der CSB-System AG gesponsert.

Änderungen des Konzepts vorbehalten.

Die geplanten Workshops

Workshop Nr. 1: Einführung in die Programmierung

Dieser Workshop wird die Grundlage der anderen beiden Workshops sein. Hier erlernst du systematische Basiskenntnisse, um dich bei der Vielzahl von Programmiersprachen besser zurechtzufinden und findest heraus, welche Programmiersprache zu welchem Zweck am besten geeignet ist.

Voraussetzungen: Vorausgesetzt werden Kenntnisse in Windows.

Workshop Nr. 2: Einführung in die Programmierung mit Java

Java als moderne und leistungsfähige Programmiersprache ist einfach zu erlernen, da sie recht übersichtlich und klar strukturiert ist und du von Anfang an Ergebnisse erkennen kannst. Im Workshop lernst du grundlegende Java-Programmierkenntnisse, die du in selbstgeschriebenen Programmen direkt nutzen kannst.

Voraussetzungen: Vorausgesetzt werden Kenntnisse in Windows.

Es werden keine Vorkenntnisse im Programmieren erwartet.

Workshop Nr. 3: Einführung in die objektorientierte Programmierung mit C#

C# als Haussprache von Microsoft ist für vielerlei Zwecke nutzbar, wie z. B. für Windows-Anwendungen, Spielprogrammierungen mit Unity oder die Programmierung von plattformübergreifenden Smartphone-Apps mit Xamarin.

Voraussetzungen: Vorausgesetzt werden Kenntnisse in Windows.

Es werden keine Vorkenntnisse im Programmieren erwartet.

Zielsetzung des Workshops

Ziel ist es, die Jugendlichen an die Welt der Technik und des Programmierens heranzuführen. Die Veranstaltung soll den Teilnehmerinnen und Teilnehmern zeigen, wie viel Spaß Programmieren machen kann und wie man damit Ideen zum Leben erwecken kann. Zudem sollen sie lernen, welche Programmiersprache für welches Programmierfeld besonders geeignet ist. Gleichzeitig sollen das Erforschen von Ideen und die Auseinandersetzung mit Coding die digitalen Fähigkeiten entwickeln, die in unserer heutigen Zeit benötigt werden. Es handelt sich hierbei um einen ersten Ansatz, um die Fachkräfteversorgung von morgen im Kreis Heinsberg zu gewährleisten.

.

Anhand von Robotern programmieren lernen

Mit Know-how aus der Nahrungsmittelindustrie setzt die CSB-System AG ihre vielfältigen Erfahrungen aus dem Geschäftsfeld der Automatisierungssysteme optimal für ihre Kunden ein. Greifen, Montieren, Schweißen – Industrieroboter nehmen viele Handgriffe ab und sind heute vielerorts Standard in Produktionsbetrieben unterschiedlicher Branchen.

Die Roboter-Technologie ist ein Kerngebiet der Engineering-Spezialisten aus dem CSB-Unternehmensbereich CIM. CSB arbeitet mit Marktführern der Industrierobotik zusammen und programmiert Roboter für die unterschiedlichsten Applikationen und Anforderungen unserer Kunden.